GALA GLOBAL – Eine Weltbürger_innen-Suche

70 Jahre nachdem der ehemalige amerikanische Soldat Gary Davis seinen Pass abgab und sich zum „world citizen no.1“ erklärte, feiert das Theater- und Performancekollektiv Turbo Pascal die Weltbürgerschaft. Auf dem Vorplatz steigen Easy-Jetsetter*innen, Backpacker*innen, Geflüchtete und Reisende, weltgewandte Berliner*innen und Wahlberliner*innen aus einer Limousine und betreten den roten Teppich. Doch verstehen die Weltbürger*innen alle das gleiche unter diesem Konzept? Wer kann schon in der ganzen Welt zu Hause sein? Wem sind die Wege in die Welt verbaut? Wer will sie vielleicht gar nicht betreten? Gala Global bietet eine Arena für gemischte Weltbürger*innen-Gefühle und unterschiedliche Haltungen zur Welt, zur Nation, zur Stadt. Verschiedene Vertreter*innen und Gegner*innen von Weltbürgerschaft, die Turbo Pascal zuvor überall in Berlin begegnet sind, haben hier ihren Auftritt und verwickeln die Zuschauer*innen in Gespräche, Abstimmungen und Rangeleien.

KONZEPT Turbo Pascal VON UND MIT Maria Abramov, Ali Akyildiz, Slavo Batinic, Maral Bakhshi, Bob, Jens Dierkes, Dalia Elfahim, Dorian Fabini, Bettina Grahs, Olaf Grolmes, Friedrich Greiling, Hoang Tran H. Hanh, Bianca Kriel, Cherry C. Lewis, Angela Löer, Frank Oberhäußer, Eva Plischke Mudar Rahmadan, Gino Reusner, Bettina Schwarz, Sina Seiler, Sabine Trummer, Heidi Trul, Björn Zahn + Weltbürger*innen AUSSTATTUNG Janina Janke MUSIK Friedrich Greiling DRAMATURGIE Joshua Wicke

Premiere: 5. Mai 2018 (Deutsches Theater Berlin)

^top | ^Datenschutzerklärung