english

Ruhrtriennale 2021: Unterscheidet euch geht weiter!

Menschen unterscheiden sich sehr voneinander. Manche dieser Unterschiede sind freiwillig und manche erzwungen, manche sichtbar und manche versteckt. Fest steht, dass wir in gesellschaftliche Ordnungen und Einordnungen hineinwachsen. Schon zu Beginn des Lebens starten wir nicht mit den gleichen Spielkarten.

Unterscheidet euch! Ein Gesellschaftsspiel entstand 2019 am Theater an der Parkaue als interaktives Bühnenstück. 2021 haben wir unsere Wimmelperformance zu einem digitalen Spielformat weiterentwickelt. Die interaktiven Zoom-Performance macht soziale Unterschiede und die Frage nach der eigenen Position für und mit einem jungen Publikum spielerisch sicht- und verhandelbar.

Unterscheidet euch geht weiter!
Für die Ruhrtriennale streamen wir live von der Bühne 3 des Theater an der Parkaue. Wir freuen uns und bedanken uns für die Einladung!

15. September 2021, 10:00 Uhr
16. September 2021, 10:00 Uhr
17. September 2021, 10:00 Uhr

www.ruhrtriennale.de/de/programm/unterscheidet-euch-ein-gesellschaftsspiel




Irgendwie Mitte

Eine Zoom-Com in vier Folgen

Wir laden alle herzlich ein zu unserer Performance-Serie.

Viele Menschen ordnen sich der Mitte zu. Doch wo liegt die eigentlich genau? Im Rahmen einer vierteiligen Live-Reality-Serie begibt sich Turbo Pascal auf die Suche nach den diffusen Kategorien und Verhältnissen, die die sogenannte Mitte ausmachen.

Wir starten in Berlin Mitte. Vier Freund*innen treffen sich im digitalen Raum, diskutieren, tauschen Positionen aus und suchen ihr Klassenbewusstsein. Sie sprechen Konfliktlinien an und hören zu. Sie fragen die Zuschauer*innen um Rat. Sie öffnen sich weiteren Erfahrungen, laden Menschen aus ihrer Vergangenheit und Gegenwart ein, dazuzukommen – auch über soziale Distanzen hinweg. Aber wer wird wirklich kommen? Wer schaltet sich dazu?

www.sophiensaele.com/de/archiv/stueck/turbo-pascal-irgendwie-mitte




© Janina Janke

Premiere!
Kein Blatt vorm Mund im Nationaltheater Mannheim

Ein kommunikatives Spiel für Kinder und Erwachsene
Ab 6 Jahren

An die Tische, fertig los. Tritt an zum ultimativen Rede-Duell der Extraklasse: zwischen Kindern und Erwachsenen! Deine Spielausrüstung: ein Kartenstapel mit Fragen. Dein Gegenüber: Eine Person, die du nicht kennst. Ziel des Spiels: Ausfragen, Anschweigen, Antworten, Zuhören. Du entscheidest, mit welcher Frage du dein Gegenüber herausforderst und wann du selbst den Joker zückst: Kein Kommentar.

Es ist soweit! Nach der digitalen Vorab-Premiere Anfang des Jahres, bringen wir Kein Blatt vorm Mund nun endlich auch auf die Bühne.

Premiere: Sa, 17. Juli 2021, 11:00 und 15:00 Uhr
Weitere Vorstellungen:
Mo, 19. Juli 2021, 17:30 Uhr
Di, 20. Juli 2021, 17:30 Uhr
Mi, 21. Juli 2021, 17:30 Uhr
und ab November!

Alle Informationen und Tickets: www.nationaltheater-mannheim.de/de/junges-ntm




Öffentliche Aussprachen im Digitalen Raum

Unterscheidet euch! – Ein Gesellschaftsspiel bei Augenblick mal!
Wir freuen uns sehr über die Einladung und sind gespannt auf Premiere #2 unsere Stückes für junges Publikum: Am 20. April 2021 sind wir mit der Zoom-Version von Unterscheidet euch! beim Augenblick mal! Festival zu Gast.
Leider sind die beiden Vorstellungen bereits ausverkauft ihr könnt uns aber trotzdem begegnen und zwar bei der Afterhour mit Turbo Pascal nach der Eröffnung des Festivals (Freitag, 16. April 2021, 20:00 Uhr): https://augenblickmal.de/programm/afterhour-mit-turbo-pascal/


Unter vier Augen – ein kommunikatives Spiel für Zeiten der Veränderung
Am Donnerstag, den 22. April 2021 um 17:00 Uhr laden wir zum Gespräch bei No Future? Die Kunst des Aufbruchs, einer digitalen Veranstaltungsreihe der Kulturpolitischen Gesellschaft und der Bundeszentrale für Politische Bildung. Bei Unter vier Augen beschäftigen sich die Beteiligten auf ungewohnte Weise mit aktuellen Wertedebatten im Kulturbetrieb, suchen nach Veränderungswünschen und -ängsten, Aufregerthemen und Roten Linien: http://kunstdesaufbruchs.de/#modul_5

Wir freuen uns auf die Aussprachen!




Kein Blatt vorm Mund beta –
vorab und digital!

So, 10.01, 15:00 Uhr & 18:00 Uhr

Anmeldungen bis Dienstag, 6. Januar an: jungesnationaltheater@mannheim.de

Jemand sitzt dir gegenüber. In echt oder digital. Dieser jemand ist entweder viel älter oder viel jünger als du. Manchmal vielleicht auch gleich alt. Auf jeden Fall kennst du die Person bisher nicht. Vor euch liegt jeweils ein Stapel mit Fragen: Große und kleine Fragen, wichtige und nebensächliche Fragen. Fragen, die ans Eingemachte gehen. Lustige Fragen. Und ihr habt sieben Minuten Zeit. Wenn der Countdown läuft entscheidest du: wie viel will ich preisgeben und wann zücke ich den Joker „Kein Kommentar“.
 
Gemeinsam mit vier Kindern und zwei Schauspieler*innen erforscht das Theaterkollektiv Turbo Pascal, worüber Kinder und Erwachsene miteinander sprechen und worüber sie lieber schweigen. Für diese Vorabversion von Kein Blatt vorm Mund begibt sich das Produktionsteam ins Digitale und schafft dort einen generationsübergreifenden Begegnungsraum für alle Redseligen, Schweigsamen, alle die gerne nachfragen und alle, die gerne zuhören.

KONZEPT, REGIE, BÜHNE, KOSTÜM, MUSIK Turbo Pascal MIT Patricija Katica Bronić, Lucine Direduryan, Semen Kononenko, Ida Rinderknecht, Gustav Stoltz, Uwe Topmann DRAMATURGIE, VERMITTLUNG Julia Waibel REGIEASSISTENZ Thomas Paul Mayer REGIEHOSPITANZ Simon Fuchs

Eine Produktion von Turbo Pascal und dem Nationaltheater Mannheim.
www.nationaltheater-mannheim.de/de/junges-ntm




NEWS – NEWS – NEWS

Juchuuh!

UNTERSCHEIDET EUCH! ist zu Augenblick Mal! – Festival des Theaters für junges Publikum eingeladen.

Vom 16. bis 21. April 2021 in Berlin
www.augenblickmal.de

BIBLIOTHEK DER BEGEGNUNGEN

Turbo Pascal erweitert am 14.11. den Bestand in der Pablo Neruda Bibliothek in Berlin um eine BIBLIOTHEK DER BEGEGNUNGEN.

Zum 10. Geburtstag der Bibliothek treffen die Besucher*innen auf Kinder aus Friedrichshain, die ebenfalls um die 10 Jahre alt sind und werfen gemeinsam einen besonderen Blick auf die Räume, die Bücher oder die Menschen in der Bibliothek.

10minütige Begegnungen buchbar zwischen 11 – 13 Uhr und 14 – 16 Uhr im Foyer der Bibliothek.

Weitere Informationen: www.berlin.de

DICHTE NETZE in Dresden

Die nächste Vorstellung von DICHTE NETZE an der Bürger:Bühne des Staatsschauspiel Dresden ist leider schon ausverkauft, aber es gibt demnächst weitere Termine im Dezember.

www.staatsschauspiel-dresden.de




Es geht wieder los!
DICHTE NETZE

Die distanzierte Version unserer ersten Bürger:Bühnen-Produktion Dichte Netze eröffnet am 6. September 2020 die Theatersaison am Staatsschauspiel Dresden!  

Weitere Termine dann am 7., 11., 15 und 18. September 2020.

www.staatsschauspiel-dresden.de






Wir freuen uns über die Einladung von „Unterscheidet Euch!“ zum Impulse Festival 2020 und zur Ruhrtriennale 2020!


Menschen sind verschieden, und das ist ganz normal. Aber was ist mit dem Unterschied zwischen Arm und Reich? Muss das so sein? Und ist das gerecht? Ein interaktives Gesellschaftsspiel über die Frage, wer oder was bestimmt, welche Wege Kindern offenstehen und welche nicht.
Produktion: Theater an der Parkaue – Junges Staatstheater Berlin.




nach oben