Weissagungen

Schleime nie vor deinen Freunden. Versuche, am Anfang einen guten Eindruck zu machen. Wenn du rauchst, iss danach immer eine Mandarine. Fang am besten gar nicht an mit rauchen und wenn doch, geh hinter der Schaukel rauchen.

Erwachsene geben Jugendlichen Ratschläge fürs Leben und sagen ihnen, wie die Zukunft aussehen wird: Eltern spekulieren darüber, was später aus ihren Kindern wird, Politiker sagen, wer in der zukünftigen Arbeitswelt gebraucht wird und wer nicht. Zukunft vorhersagen bedeutet, eine Machtposition einnehmen. Turbo Pascal dreht den Spieß um: Jugendliche erstellen selber Prognosen für die Zukunft. Sie lassen Bohnenorakel sprechen, befragen Google und ihre verstorbenen Großmütter. Aber kann man die Zukunft verändern und ist es überhaupt sinnvoll, immer nach vorne zu schauen? Schon Peter Handke wusste: Jeder Tag wird ein Tag sein wie jeder andere.

< >

KONZEPT Turbo Pascal VON UND MIT Margret Schütz, Frank Oberhäußer, Veit Merkle und Schüler_innen der Hector-Peterson Schule AUSSTATTUNG Alexei Fittgen MUSIK Friedrich Greiling DRAMATURGIE Angela Löer

PREMIERE 29.01.2014 HAU 3/Hebbel-am-Ufer

Eine Produktion von Turbo Pascal in Koproduktion mit dem HAU und der Hector-Peterson Schule, gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.

^top