Böse Häuser in der Hansestadt

Im November zieht es uns erneut in den Norden – wir spielen Böse Häuser am LICHTHOF Theater Hamburg!

Wann?
Samstag, 9. November 2019 | 20:15 Uhr
Sonntag, 10. November 2019 | 18:00 Uhr

Wo?
LICHTHOF Theater | Mendelssohnstraße 15 | 22761 Hamburg

Informationen und Tickets gibt es auf www.lichthof-theater.de

Wir freuen uns auf Euch!

^top | ^Datenschutzerklärung



Die Paten im FELD – Theater für Junges Publikum

Wer von beiden könnte ein Terrorist sein? Wer von beiden könnte ein Rechtsanwalt sein? Wer von beiden könnte ein liebender Familienvater sein? Einer von beiden denkt, er ist ein richtiger Mann.

Zum letzten mal stehen DIE PATEN auf der Bühne!

Wann?
Montag, 4. November 2019 | 10 + 15 Uhr
Donnerstag, 28. November 2019 | 10 + 18 Uhr
Freitag, 29. November 2019 | 18 Uhr

Wo?
FELD – Theater für Junges Publikum
Gleditschstr. 5, 10781 Berlin-Schöneberg

Tickets gibt es unter tickets@jungesfeld.de oder  030 – 92 12 41 50 .
Wir freuen uns auf Euch!

Eine Produktion von Turbo Pascal in Kooperation mit dem Heimathafen Neukölln. Gefördert aus Mitteln des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung

^top | ^Datenschutzerklärung



Böse Häuser in Bremen

Turbo Pascal meldet sich aus der Sommerpause zurück und ist Anfang September zu Gast in Bremen!

Wann?
Do. 5. September 2019, 20 Uhr
Fr. 6. September 2019, 20 Uhr

Wo?
sch wa nk hal le | Buntentorsteinweg 112/116 | 28201 Bremen

Weitere Informationen und Tickets gibt es unter www.schwankhalle.de.
Wir freuen uns auf Euch!

^top | ^Datenschutzerklärung



Algorithmen in München

Wir spielen Algorithmen im Rahmen des Festivals “Politik der Algorithmen” an den Kammerspielen.

13. Jun 19, 20:30 - 22:15 Uhr
14. Jun 19, 16:00 - 17:45 Uhr
14. Jun 19, 20:30 - 22:15 Uhr

Weitere Infos: https://www.muenchner-kammerspiele.de/politik-der-algorithmen-kunst-leben-kunstliche-intelligenz

^top | ^Datenschutzerklärung



Unterscheidet euch!

Premiere am 4. April / Theater an der Parkaue

Ein Gesellschaftsspiel für Menschen ab 10 Jahren

Wir haben unterschiedliche Eltern. Wir leben in unterschiedlichen Stadtteilen. Wir werden nach der Grundschule in unterschiedliche Schulen sortiert. Wir werden nach Geschlecht sortiert. Wir haben nicht alle gleich viel Geld. Wir haben unterschiedliche Träume und Wünsche.

Menschen unterscheiden sich voneinander. Manche Unterschiede sind freiwillig und manche unfreiwillig, manche sichtbar und manche unsichtbar. Fest steht, dass wir in gesellschaftliche Ordnungen und Einordnungen hineinwachsen. Aber nicht jede/r geht zu Beginn des Lebens mit den gleichen Spielkarten an den Start…

In einer interaktiven Theaterperformance macht das Theaterkollektiv Turbo Pascal soziale Unterschiede und die Frage nach der eigenen Position für und mit einem jungen Publikum spielerisch sichtbar und verhandelbar. It‘s important to know where you stand!

Zum Trailer: https://youtu.be/tsB2t-bhqeE

Premiere: 04.04.2019 10 Uhr

Weitere Vorstellungen: Sa, 06.04.2019 16 Uhr | Di 09.04.2019 10 Uhr | Mi 10.04.2019 10 Uhr | Mo 29.04.2019 10 Uhr | Di 30.04.2019 18 Uhr | Do 02.05.2019 10 Uhr | Sa 04.05.2019 16 Uhr

KONZEPT Turbo Pascal VON UND MIT Wolfgang Boos, Friedrich Greiling, Hanni Lorenz, Eva Plischke, Angela Löer, Frank Oberhäußer AUSSTATTUNG Janina Janke MUSIK Friedrich Greiling ELEKTRONISCHE REQUISITEN Georg Werner DRAMATUGRIE Karola Marsch THEATERPÄDAGOGIK Anne Britting REGIEASSISTENZ Meike Krämer AUSSTATTUNGSASSISTENZ Orli Baruch PRODUKTIONSLEITUNG Marit Buchmeier, Lisanne Grotz

Eine Produktion des THEATER AN DER PARKAUE.

^top | ^Datenschutzerklärung